WinPACE – Women in Process and Chemical Engineering

Frauenförderung in der Chemie- und Verfahrenstechnik mit dem Projekt WinPACE

Junge Menschen für Wissenschaft und Technik zu begeistern, ihnen berufliche Möglichkeiten aufzuzeigen, ist für die Zukunft der Schweiz von höchster Wichtigkeit. Seit Jahren stagniert die Zahl an jungen Menschen, die sich für technische Berufe interessieren. Die Nachwuchsförderung, insbesondere die weibliche Nachwuchsförderung, ist in Anbetracht des Fachkräftemangels auch in der Verfahrens- und Chemie-Ingenieurtechnik ein wichtiges Anliegen.

Will man Mädchen für Technik begeistern, bedarf es frühzeitige, gezielte Aktionen auf den Ebenen schulische Bildung und Berufswahl. Einerseits geht es darum, das wenig bekannte Berufsbild der Verfahrens- und Chemie-Ingenieurin glaubwürdig und attraktiv zu präsentieren. Andererseits soll mit praxisbezogenen Beispielen die Vielfalt dieses Berufs aufgezeigt werden.

Die SGVC hat auf Basis eines Vorprojekts ein Konzept erarbeitet, um diesem Mangel zu begegnen. Mit dem Förderprogramm WinPACE (Women in Process and Chemical Engineering) werden gezielt junge Frauen für die Bereiche Chemieingenieur- und Verfahrensingenieurwissenschaften angesprochen. Ein wichtiges Element des Programms sind u.a. Anlässe an Hochschulen und Besuche in Unternehmen.

Wie schon das Vorprojekt, ist das Förderprogramm WinPACE vom Eidgenössischen Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann (EBG) mitfinanziert.

Fachlich und operativ betreut uns die Agentur Senarclens, Leu + Partner AG in Zürich, mit ihrer Fachkompetenz u.a. in der Nachwuchsförderung im technischen Bereich.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Gerne können Sie uns bei diesem Programm unterstützen! Folgendes Sponsoring steht Ihnen zur Verfügung.

  1. Ein Unterstützungsbeitrag von CHF 500 pro Jahr

  1. Erwähnung in sämtlichen schriftlichen Kommunikationsmitteln sowie auf der Webseite.
  2. Auflegen von Informationsmaterial Ihrer Firma an den Anlässen an technischen Hochschulen.
  1. Ein Unterstützungsbeitrag von 1’000 pro Jahr

  1. Erwähnung in sämtlichen schriftlichen Kommunikationsmitteln sowie auf der Webseite.
  2. Auflegen von Informationsmaterial Ihrer Firma an den Anlässen an technischen Hochschulen.
  3. Nach Bedarf Präsenz von eigenen Berufspersonen bzw. jungen MINT-Fachkräften an den Anlässen.