Studiengänge

Wo kann ich was studieren?

Die erste Frage lautet oft: Hochschule oder Fachhochschule? Die Ausbildungen an den Hochschulen sind wissenschaftlich orientiert und vermitteln in den ersten Semestern vor allem theoretisches Wissen. Der Bezug zur Praxis wird in höheren Semestern hergestellt. Die Ausbildungen an den Fachhochschulen sind eher anwendungsorientiert und vermitteln theoretisches Wissen in enger Beziehung zu Produkten oder Prozessen.

Die nachfolgende Liste gibt Ihnen eine Übersicht über das gesamte Ausbildungsangebot in der Schweiz für angehende Verfahrens- und ChemieingenieurInnen. Festgehalten sind auch die Besonderheiten der einzelnen Institute und Studiengänge.

Möchten Sie wissen, wie Ihre Chancen sind, mit einem bestimmten Studium einen interessanten Job zu finden? Oder wie hoch etwa Ihr Gehalt sein wird? Gerne dürfen Sie sich in diesem Fall direkt an den Präsidenten der SGVC wenden.

Hochschule
Institut
Studiengang und Inhalt Studien-
abschluss
Studien-
dauer
Besonderheiten

Eidgenössische Technische Hochschule (ETH) Zürich

Institut für Verfahrenstechnik (IPE) »

Verfahrenstechnik

Energiesysteme, Messmethoden, Wärmeaustausch, Stoffaustausch, Verbrennung, Reaktionstechnik

B.Sc., M.Sc., PhD 3/4,5
Jahre
Arbeiten in Projekten, drei Monate Industriepraktikum, Austauschsemester im Ausland möglich

Eidgenössische Technische Hochschule (ETH) Zürich

Institute for Chemical and Bioengineering »

Chemical and Bioengineering

Chemical Reaction Engineering, Chemistry, Bioprocesses, Catalysis, Polymers and Colloids

B.Sc., M.Sc., PhD 3/4 Jahre Laborkurse, Projektarbeiten, Austauschsemester im Ausland möglich. Ab Wintersemester 2009/2010 wird das Biotech-Studium vom Departement Biosystems Science & Engineering (D-BSSE) in Basel geführt

Ecole Polytechnique Fédérale de Lausanne EPFL

Institute of Chemical Sciences and Engineering »

Chemical and Biochemical Engineering

Chemical Engineering Biotechnology, Chemical Reaction Engineering

B.Sc., M.Sc., PhD 3/4,5 Jahre Obligatorisches Industriepraktikum von 4 bis 6 Monaten am Ende des Master-Studiums

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW, Muttenz

Hochschule für Life Sciences »

Studiengang Life Sciences Technology

Vertiefung Umwelttechnologie (Wasseraufbereitung, Umweltbiotechnologie)
Vertiefung Pharmatechnologie (pharmazeutische Verfahrenstechnik)

Studiengang Molekulare Life Sciences

Schwerpunkt Chemieingenieurtechnik
(Chemische Reaktionstechnik, mechanische und thermische Verfahrenstechnik)

B.Sc., M.Sc. 3/4,5 Jahre Praxisnahe Ausbildung, u.a. für die chemische und pharmazeutische Industrie und für Umweltschutzämter

Berner Fachhochschule Technik und Informatik BFH-TI, Burgdorf

Studiengang Maschinentechnik »

Energie-/Verfahrenstechnik

Mechanische Grundoperationen. Thermische Trennverfahren. Wahlmodule: CFD, Membrantrenntechnik und Umweltverfahrenstechnik.

B.Sc., M.Sc. 3/4 Jahre Ausbildung zum Maschineningenieur mit Vertiefung in Verfahrenstechnik, Vollzeit- und Teilzeitstudium, Projekt/Thesisarbeiten mit der Industrie. Anschliessendes Masterstudium möglich.

Hochschule für Technik und Architektur, Freiburg HTA-FR

Industrielle Technologien – Chemie »

Industrielle Chemie

Chemieingenieurtechnik, Chemische Verfahrensentwicklung

B.Sc., M.Sc. 3/4,5 Jahre Zweisprachig, Übertritt an die Universität möglich

Ecole Spécialisée de Suisse Occidentale,
HES-SO Valais, Sion

Life Technologies »

Analytische Chemie Biotechnologie Lebensmitteltechnologie

Chemische, Bio- und Lebensmittel-Analytik, Molekularbiologie, Bioverfahrenstechnik, Lebensmittelmikrobiologie, Lebensmittelverfahrenstechnik

B.Sc., M.Sc 3/4,5 Jahre Praxisnahe Ausbildung; gemeinsames einjähriges Grundstudium für alle drei Studienrichtungen; Wahl der Studienrichtung nach dem 2. Semester; zweisprachige Ausbildung (d/f)

Hochschule Luzern – Technik & Architektur

Thermische Energiesysteme & Verfahrenstechnik »

Thermische Verfahrenstechnik

Thermische Trennverfahren, Umweltverfahren, Anlagenbau, Prozessintegration (Pinch), erneuerbare Energien mit Schwerpunkt Biomasse

B.Sc., M.Sc. 3/4,5 Jahre Praxisnahe Ausbildung zum Maschineningenieur mit Vertiefung in Verfahrenstechnik;
Arbeiten in Projekten mit der Industrie, Laborkurse

Hochschule für Technik Zürich

Vertiefungsfach im Fachbereich Maschinentechnik »

Maschinentechnik

mit Vertiefungsfach in Thermischer Verfahrenstechnik

B.Sc. 4 Jahre Berufsbegleitendes Studium; Labor bei ZHAW Winterthur; praxisorientiert, kleine Klassen

Zürcher Hochschulen für Angewandte Wissenschaften ZHAW, Wädenswil

Institut für Biotechnologie »

Biotechnologie

Bioverfahrenstechnik, Zellkulturtechnik, Bioprozesstechnologie, Molekular- und Zellbiologie, Formulierung

B.Sc., M.Sc. 3 Jahre Praxisnahe Ausbildung

Zürcher Hochschulen für Angewandte Wissenschaften ZHAW, Winterthur

Institut für Material- und Verfahrenstechnik »

Institut für Energiesysteme und Fluid-Engineering »

Chemie und Thermodynamik

Verfahrenstechnik
Reaktionstechnik
Prozesstechnik

Werkstofftechnik

Polymere, Keramik, Metalle, Materialanalytik, biokompatible Materialien, Funktionsmaterialien, Kunststoffverarbeitung, Bioingenieurtechnik

B.Sc. 3 Jahre Neuer Studiengang seit 2007;
Projekt- und Bachelorarbeiten mit der Industrie, kleine Klassen, Austauschsemester im Ausland möglich, anschliessendes Masterstudium möglich

Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW, Wädenswil

Institut für Chemie und Biologische Chemie ICBC »

Chemie

Verfahrenstechnik,
auch Bio-Reaktionstechnik,
auch Bio-Prozesstechnik,
auch Bio-Umwelttechnik Ökologie Industrielle Chemie

B.Sc. 3 Jahre Studiengang Chemie seit 2008 vollständig in Wädenswil mit Vertiefungsrichtungen «Chemie» und «Biologische Chemie»; Projekt- und Bachelorarbeiten mit der Industrie, kleine Klassen, anschliessendes Masterstudium möglich